Termine für das Jahr 2020

JANUAR

 

10.Januar 2020

 

But Beautiful – Nichts existiert unabhängig

Ringtheater, Spitalgraben 2a, 92224 Amberg - 10.01.2020 - Einlass 19 Uhr

 

Film & Gute Beispiele aus unserer Region

In seinem neuen Film sucht Erwin Wagenhofer das Schöne und Gute und zeigt Menschen, die ganz neue Wege beschreiten. Wie könnte ein gutes, ein gelungenes Leben aussehen? Ist ein „anderes“ Leben überhaupt möglich? Entstanden ist ein Film über Perspektiven ohne Angst, über Verbundenheit in Musik, Natur und Gesellschaft, über Menschen mit unterschiedlichen Ideen aber einem großen gemeinsamen Ziel: eine zukunftsfähige Welt.

Im Vorprogramm zum Film stellen wir zwei beispielhafte Projekte aus unserer Region vor:

Thomas Scheimer von der Freiraum GmbH präsentiert seine „Tiny Houses“ aus Vollholz und und die SoLaWi-Gemeinschaft für das Amberg-Sulzbacher Land stellt ihre „Solidarische Landwirtschaft“ vor, ein Projekt der Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach & Stadt Amberg.

Alles wird gut? Alles kann gut werden.

Eintritt: 5 €

Im Film sehen Sie: Frauen ohne Schulbildung, die Solaranlagen für Dörfer auf der ganzen Welt bauen. Permakultur-Visionäre auf La Palma, die Ödland in neues Grün verwandeln. Ein Förster, der die gesündesten Häuser der Welt entwickelt. Ein geistliches Oberhaupt mit Schalk und essentiellen Botschaften und seine tibetische Schwester mit großem Herz für die Jugend. Ein junges Jazztrio, ein etablierter Pianist, eine beseelte kolumbianische Sängerin, die uns den Klang der Schönheit vermitteln.

 

27. Januar 2020

Erd-Charta- Arbeitskreis-Treffen

18:30 Uhr im Bayerischen Hof in Sulzbach-Rosenberg

 

30. Januar 2020
Filmvorführung - The True Cost
19:30 - 21:30 Uhr
Ort: Capitol, Bayreuther Straße 4, 92237 Sulzbach-Rosenberg

Es geht um Kleidung, erzeugt unter fairen und verantwortlichen Bedingungen. Anschließende Diskussion mit Bernd Hausmann.

FEBRUAR

2. Februar 2020

 

Spendenkaffee am Lichtmessmarkt

13:30-16:00 Uhr Unverpacktladen "Weltfairbesserer" Su.-Ro.

Nachdem wir am Sonntag aus christlichen Gründen ablehnen zu verkaufen, machen wir an diesem verkaufsoffenen Sonntag wieder ein Spendenkaffee für Hydrosolution und ein Kinderheim in Peru. Am Martinimarkt haben wir so schon über 600 Euro Spenden eingesammelt und das würden wir gerne wiederholen. Wer uns dabei tatkräftig unterstützen will, ist herzlich dazu eingeladen. Meldet Euch einfach bei uns. 

Hydrosolution ist ein Verein in Regensburg, der Wasserfilter für Kenia baut. Mehr Informationen zu diesem Verein bekommt Ihr unter www.hydrosolution.org. Nachdem ich (Robert Adunka) die Produktionsstätte der Wasserfilter im April 2019 selbst besucht habe, kann ich dazu auch einiges erzählen. Für diejenigen, die das Thema interessiert, gibt es einen Vortrag mit Präsentation um 15:00 Uhr. 

https://www.weltfairbesserer.de/

11. Februar 2020

Zukunftskino im Cineplex Amberg

 

AWAKE 2 PARADISE

Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit
befinden wir uns an einem Punkt, an dem unser
Handeln über unser Überleben und das unzähliger
Spezies entscheidet.
Was aber ist die grundlegende Ursache für unser
zerstörerisches Handeln gegenüber uns selbst, einander
und der Erde? Und - ist es zu spät - oder
haben wir noch eine Chance das Paradies auf Erden
zu leben?

 

14. Februar 2020

<

14.Februar 2020

 

Vortrag "Nachhaltig und plastikfrei Leben"

18:30-20:00 Uhr im Unverpacktladen "Weltfairbesserer" Su.-Ro.

Vortragende: Silvia Gottinger

Silvia Gottinger beschäftigt sich seit 2014 mit dem Thema Plastikfrei leben und teilt Ihre Erfahrungen und Ihr Wissen im Internet, in Workshops und in Vorträgen. Nähere Informationen unter www.purpurliebe.de.

Silvia Gottinger über Ihren Vortrag: 

In meinem Vortrag zum nachhaltigem und plastikfreiem Leben geht es darum, aufzuklären, warum es sinnvoll ist für Gesundheit und Umwelt, auf Plastik zu verzichten.

Außerdem stelle ich einige Zahlen und Fakten dazu vor. Zum anderen werde ich zeigen, wie man ganz einfach und ohne große Kosten plastikfrei einkauft, oder vieles selbst herstellen kann.

Zum veranschaulichen bringe ich meine persönlichen plastikfreien Helfer und Ersatzprodukte mit, sowie viele Bücher, die mir den Einstieg in mein nachhaltiges Leben erleichtert haben.

Der Vortrag wird auf Spendenbasis angeboten, aber wir würden gerne wissen, für wieviele Personen wir Plätze herrichten sollen. Also bitte zur Veranstaltung anmelden indem Ihr auf den Button “Jetzt anmelden” geht und uns eine kurze Nachricht schickt. 

 
 

18. Februar 2020

Sulzbach-Rosenberg Luitpoldplatz

15:30 Uhr

 

Aktion gegen den geplanten Bau eines Fahrübungsplatzes im Landschaftsschutzgebiet "Wagensaß" 

 

 

 

21.02.2020 - 25.02.2020  

Seminarhaus Deinsdorf

Tai Chi Chuan und QiGong

Regenerieren der inneren Kräfte, Lösen von Spannungen durch QiGong, Tai Chi Chuan, Meditation und Tiefenentspannung.
Die Tage dienen der Konzentration, 
der Erholung und der Entspannung.

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Jules Campadieu, QiGong und Tai Chi Lehrer, Banyuls-sur-mer

Internationales Bildungs- und Begegnungshaus Deinsdorf e.V.
Deinsdorf 2
D - 91249 Weigendorf
Telefon Büro: ++49 (0)9154 / 946564
E-Mail: seminarhaus.deinsdorf@t-online.de

 

MÄRZ

5.März 2020

Erd-Charta-Arbeitskreis-Treffen

18:30 Uhr im Bayerischen Hof Sulzbach-Rosenberg 

9.März 2020

Sulzbach- Rosenberg Sparkassen-Vorplatz

17:00 Uhr

Aktion gegen den geplanten Bau eines Fahrübungsplatzes im Landschaftsschutzgebiet "Wagensaß" 

 

 

10. März 2020

Zukunftskino im Cineplex Amberg

 

WACHSTUM, WAS NUN?

Wirtschaftswachstum gilt als Wundermittel gegen
Krisen. Und so setzen viele Experten bis heute auf
schieres Wachstum, um die seit 2008 schwelende
Wirtschafts- und Finanzkrise endlich zu überwinden.
Doch dieses Wundermittel hat auch Nebenwirkungen.
Filmautorin Marie-Monique Robin
(„Monsanto“, „Unser täglich Gift“) beleuchtet die
Schattenseiten des ungebremsten Wachstums und
zeigt Alternativen für die Bereiche Energie, Landwirtschaft
und Finanzwesen.

 

APRIL

3.-5. April 2020

<< 

MAI

24. Mai 2020

Zukunftskino im Cineplex Amberg

 

THE CLEAN BIN PROJECT

Ein Paar will herausfinden, ob es möglich ist, abfallfrei
zu leben.
Für ein Jahr messen sich Jen und Grant auf komödiantischer
Weise dabei, wer dem Konsum am
besten abschwören kann und die geringste Menge
an Müll produziert. Ihr unbeschwerter Wettbewerb
zeigt auf ernüchternden Weise die Abfallprobleme
in unserer Wegwerfgesellschaft auf.

 

JUNI

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erdcharta-Nordbayern e.V.